Mietwagen… echt jetzt??!

Okay, der Zeitramen war also gesteckt!

Aber was machen in der Zeit? Die USA sind riesig und in sechs Wochen sieht man nicht alles. Also muss ich mich irgendwie einschränken.
Erster Gedanke… fliegste rüber nach Californien oder Vegas und fährst durchs Land bis nach Bristol was in Tennesy, also im Osten, liegt. Via Texas und die Südstaaten.

Aber will ich das echt in nem Mietwagen machen? Ersten onway.. das ist teuer und zweitens… echt jetzt? 6 Wochen Ford Mustang Plastikwüste?! Oder schlimmer irgend nen Camry? Alles was etwas taugt kostet Geld und ist nicht der eigentliche Gedanke. Ich wollte doch eigentlich alte Harley kaufen und dann auf Tour.

Nun, das Thema alte Harley hatte ich schnell von der Liste. Einerseits hatte ich schon vor geraumer Zeit mal gesucht was es denn so in den Staaten noch an altisen gibt, dennauch hier will ich nix neues, und zweitens mag ich auch ggf. das Eine oder Andere Teil einkaufen. Alteisen zu finden war mir schier nicht vergönnt. Craigslist war faktisch leer und das was ich fand waren alles neuere Fulldresser. Da ist ja die Option Mustang/Camry noch bersser :-/

Idee!! Warum sich nicht drüben nen alten Karren kaufen, irgend ein schrottiges Cabrio und damit umgergurken?!!! Aber was machen wenn die Reise zu Ende ist? Verkaufen? Wird zeitlich zu kritisch. Einfach wo stehen lassen? Mit ner Karr für so wenig Geld will ich dann auch nicht unterwegs sein.
Warum also nicht einfach kaufen und mit nehmen? Und wo gibts überhaupt alte schöne Kisten in den Staaten? Wo schaut man da nach?

Erster Anlauf Craigslist… und das war grad ein Reinfall. Die Seite ist mal so richtig aus dem letzten Jahrhundert. Und man findet alles mögliche an Schrott und alles von privat quer verstreut. Ich bin nicht warm geworden damit.
Also weitere suchen….

Hemmings war am Ende der Punkt der Erleuchtung… und auch der Ernüchterung.
Warum? Weil ich fündig wurde… sehr fündig. Es gibt ja unendlich viele Händler in den Staaten. Aber alle scheinen sie irgendwie östlich zu liegen.

Okay, also dann bleiben wir im Osten.
Aber ich musste den Überblick behalten. Also hab ich mir ne Karte gekauft und mich nach tagelangem suchen auf Hemmings auf die grössten Händler eingeschossen und sie auf der Karte mal markiert.

Am Anfang war der Versuch eines Planes 😀

gelb: GatwayClassicCars
grün: StreetSideClassics

Da wird sich doch was finden lassen!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.