Die Tickets für das NASCAR Rennen sind da!!

NASCAR Bristol Night Race – The last Great Colosseum

Es geht ja zum Schluss der ganzen Tour zu dritt (so hoffen wir) zum NASCAR Night Race in Bristol.

Der Bristol Motor Speedway ist neben Martinsville eine der kleinsten Strecken des gesamten Kalender.
Mit nur 858m ist er für die 32 Fahrzeuge doch reichtlich klein. Aber im Gegensatz zum marginal kürzeren Track in Martinsville hat Bristol eine gar amtliches Bankung (Schrägstellung der Fahrbahn und Kurven) von bis zu 36 Grad 😳. Da will man schon nicht rauf laufen. Aber es hilft die schweren Kisten mit ungedrosselt >700PS auf Spur zu halten.

Aber das ist noch nicht alles was eben dieses Rennen ausmacht. Die davor sind alles eher „schnelle“ Rennen, sprich sie werden auf Strecken >= 1.5 Meilen gefahren. Da sind die Geschwindigkeiten sehr hoch und man kann sich nicht so viel „Kontakt“ erlauben. All der dort angestauute Ärger auf den Konkurenten, jede noch offene Rechnung wird dann gern auf diesen Short-Tracks ausgetragen.

Also, hier kann und wird „abgerechnet“. Zudem ist es ein Nightrace. Man sieht die Funken also fliegen und die Bremsscheiben glühen. Die Strecke verändert sich mit hereinbrechender Nacht massiv und jede Abstimmung wird zum Balance-Akt!!

Ich freu mich schon wie Bolle drauf!!!