Ich packe meine Tasche und ich nehme mit…

Vaporisation am Gepäckband und die Frage nach dem Leder

Ich denk jeder kennt dieses Spiel aus Kindertagen.

Und was nehme ich mit rüber? So wenig wie möglich. Ich mag nicht am Gepäckband stehen. Ein Platz voller Ängste und Schrecken muss das sein.
Die Angst im Blick der Leute ob denn jemals ihr Koffer aus dem Boden wieder auftaucht wird direkt durch die Panic in Blick und Aktion abgelöst den Koffer auf keinen Fall zu spät vom Band zu nehmen. Die Legende besagt das Koffer die nicht sofort unter Aufbringung aller Ressourcen und unter Ablehnung aller Manieren vom Band gerissen werden am Ende des Selbigen für immer geschreddert und vaporisiert werden.

Diesen Platz der Angst suche ich zu vermeiden. Dieses Elend ist mir zu viel.
Es bleibt also nur das Handgepäck!
Ich habe einen Koffer der direkt als Handgepäck bei den meisten Airlines durch geht.
Also da mal alles rein was es für die ersten 7 Tage braucht. Die Beschränkung im Handgepäck auf Flüssigkeiten einzeln <=100ml und in Summe <=1l macht die Sache aber nicht einfacher.
Schonmal kleine Dosen meines Haarwachses organisiert. Die Reisendose von daheim hat schon fast einen Lieter! Der Rest wird in kleine Flaschen abgefpüllt, dann geht das auch im Handgepäck durch.
Aber, da ich einerseits schon daheim keine Klamotten für 7 Wochen habe muss ich drüben zukaufen und/oder waschen. Ne auch wenn ich zuklaufe muss ich definitiv waschen… frisch gekaufte Sachen direkt anziehen…irgendwie nich so meines.

Wetterbericht sagt eigentlich das es alles zwischen heiss und und sehr heiss wird. Also kann ich die dicken Sachen schon mal daheim lassen. Also keinen dicken Hoodie einpacken, keine langärmligen Sachen.

Lederhose?

Bleibt die Frage, Lederhose oder nicht. Ich lauf ja den ganzen Sommer in kurzen Lederhosen umanand. Ist bequem, geht nich kaputt und man kommt im Gegensatz zu andern Materialien eben nicht um vor Hitze drin.

Aber da geh ich doch mal direkt als Touri durch…. das will ich eigentlich auch nicht. Ich mag mich aber auch nicht verkleiden in der Fremde. Ich bin nunmal ich.

Nach aktuellem Stand werde ich mit Lederhose fahren! Und wenn sich dann drüben kleine Kinder um mich versammeln und mit Fingern auf mich zeigen muss ich ggf. umdenken.

evtl. doch nach nach New York

Nicht das mich die Stadt interessieren würde… ganz ehrlich nicht, geht mir am Popo vorbei.. aber dort steht etwas das ggf. passt.

In der Nähe von New York steht ein 69er Firebird Cabrio

Ich mag die Form, ich mag die Innenausstattung.

Leider reagiert der Verkäuver auf keine Anfrage nach mehr Bildern. Und ich weiss nicht so recht was ich vom Heck halten soll, also oprtisch. Erscheint mir so langweilig. Aber die Front unbd die Einzelsitze sind einfach schön. Verdeck scheint auch gut zu sein.

Motor ist, wenn ich das richtig interpätiere ein 455er mit einer 5-Gang Handschaltung.
Das gab es so nie ab Werk. 4-Gang ja, aber keine 5-Gang. Und beim 455er bin ich mir auch nicht sicher ob es den Fiorebird damals überhaupt mit BigBlog gab, dachte damals war bei 400er Schluss gewesen. Aber ich kann mich da auch täuschen.

Nun ja, und die Klima fehlt ihm auch. Aber da bin ich mittlerweile zuversichtlich da es die Nachrüst-Klimas für Klassiker wohl recht häufig an vielen Ecken gibt. Ggf. Dann in der Zeit wo ich in evtl. in Sturgis bin.

Eine Einladung zur Sturgis Motorcycle Rally

Ich hab ja noch keinen Plan wohin die Reise genau geht. Manche behaupten ja den hatte ich nich nie gehabt 😉
Aber ich freu mich das ich die Einladung zur Sturgis Rally nach South Dakota bekommen habe. Wikipedia

wikipedia

Die Sturgis Rally ist an sich DIE Rally in den Staaten. Auch und gerade wegen des Bike-Build-Contest.
Daytona Bikeweek ist zwar grösser, gilt aber als kommerzieller.
Wobei das wohl mittlerweile bei irgendwas um die 750-tausen Besuchern ehh alles recht kommerziell ist.
Aber geben wollt ich mir das schon immer mal. Frag mich nur ob ich mich da ohne Mopped wohl fühlen werde. Aber was solls, eines leihen werde ich definitiv nicht. Leihmopped ist noch ärmlicher als gar kein Moppe in Sturgis 😀

Egal wie, der Gerry von Gerry’s Bakery / kraftradteile.com / shovel-head.com ist in der Zeit drüben am Stand von Baker und muss schaffen. Trotzdem er schaffen muss für mich ein perfekter Grund dann doch spontan mal nach South Dakota zu fahren oder wohl eher zu fliegen, mir ein par Tage Benzin um die Nase wehen zu lassen.

das Video fängt schon mal guuuuut an 😀

Werd wohl dann einfach spontan den Flieger rüber nehmen und den dann hoffentluch schon gekauften Wagen evtl. zum Klima einbauen in die Werkstatt tun die das dann eben tut. Denn wenn ich so umher schaue… Cabrios haben selten Klima. Aber wer vin euch grad mal den Finger aus dem Fenster hält wird feststellen das es draussen einfach zu heiss ist! Ausser Ozy vielleicht, der ja in Kananda unterwegs ist.
Und das wird da drüben nicht viel besser.