Ich packe meine Tasche und ich nehme mit…

Vaporisation am Gepäckband und die Frage nach dem Leder

Ich denk jeder kennt dieses Spiel aus Kindertagen.

Und was nehme ich mit rüber? So wenig wie möglich. Ich mag nicht am Gepäckband stehen. Ein Platz voller Ängste und Schrecken muss das sein.
Die Angst im Blick der Leute ob denn jemals ihr Koffer aus dem Boden wieder auftaucht wird direkt durch die Panic in Blick und Aktion abgelöst den Koffer auf keinen Fall zu spät vom Band zu nehmen. Die Legende besagt das Koffer die nicht sofort unter Aufbringung aller Ressourcen und unter Ablehnung aller Manieren vom Band gerissen werden am Ende des Selbigen für immer geschreddert und vaporisiert werden.

Diesen Platz der Angst suche ich zu vermeiden. Dieses Elend ist mir zu viel.
Es bleibt also nur das Handgepäck!
Ich habe einen Koffer der direkt als Handgepäck bei den meisten Airlines durch geht.
Also da mal alles rein was es für die ersten 7 Tage braucht. Die Beschränkung im Handgepäck auf Flüssigkeiten einzeln <=100ml und in Summe <=1l macht die Sache aber nicht einfacher.
Schonmal kleine Dosen meines Haarwachses organisiert. Die Reisendose von daheim hat schon fast einen Lieter! Der Rest wird in kleine Flaschen abgefpüllt, dann geht das auch im Handgepäck durch.
Aber, da ich einerseits schon daheim keine Klamotten für 7 Wochen habe muss ich drüben zukaufen und/oder waschen. Ne auch wenn ich zuklaufe muss ich definitiv waschen… frisch gekaufte Sachen direkt anziehen…irgendwie nich so meines.

Wetterbericht sagt eigentlich das es alles zwischen heiss und und sehr heiss wird. Also kann ich die dicken Sachen schon mal daheim lassen. Also keinen dicken Hoodie einpacken, keine langärmligen Sachen.

Lederhose?

Bleibt die Frage, Lederhose oder nicht. Ich lauf ja den ganzen Sommer in kurzen Lederhosen umanand. Ist bequem, geht nich kaputt und man kommt im Gegensatz zu andern Materialien eben nicht um vor Hitze drin.

Aber da geh ich doch mal direkt als Touri durch…. das will ich eigentlich auch nicht. Ich mag mich aber auch nicht verkleiden in der Fremde. Ich bin nunmal ich.

Nach aktuellem Stand werde ich mit Lederhose fahren! Und wenn sich dann drüben kleine Kinder um mich versammeln und mit Fingern auf mich zeigen muss ich ggf. umdenken.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.