Zeit verbrennen in „Old Westbury Gardens“

Eigentlich war ich mit Sohia auf 11am verabredet. Aber sie war derart mit Arbeit voll das ich froh bin das wir das heute überhaupt geschafft haben.

Egal, ich musste die Zeit rum bringen.

Und was gibts da besseres wenn die Sonne brennt und die Temeprratur auf knapp 100 Fahrenheit liegt… klar, man geht in nen Kunstpark!!

Old Westbury Gardens

Heiss wie’d Sau wars aber dank der See auch ein klein wenig Wind das es erträglich machte.

Nebenthema. Die USA ist quasi gemacht für fette und alte Leute.

Da sitzt man dort im Caffe im Park im Schatten, es läuft klassische Musik und man trinkt nen guten Tee wärend man auf Kunst im Oark schaut. Diese Stille wird dann durchbrochen von nen verkackten Reisebuss der dann mit laufenden Motor so lange wartet bis alle Geronten ausgestiegen sind, ein par Fotos gemacht habe, wieder einegstiegen sind nur um sie effektiv 500m weiter am Kunsthaus grad wieder auszuladen.

Die Ableblinge machen mehr Meter im als ausserhalb des Busses!!!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.