Wendy’s Burger

Mein nächster Punkt auf der Bucket-List hat nen Haken.

Da ht schon das wird nie was. Immer hatte ich keinen Hunger wenn einer am Strassenrand stand oder ich hatte Hunger und die hatten sich alle versteckt.

Heut dacht ich „Ha!!! jetzt hab ich Dich!“ und dann was das Gebiet dort überflutet. Überall Schlamm und hoch gestellte Stühle.

Aber Geduld und Hunger… jetzt hab ich es.

Und ich muss sagen. Das ist mal ein anständiger Buger!!

Nächster Burger auf der Liste. Five Guys Burger!

habe mit der alten Lady gesprochen

und sie sagt… „Schatz, ich mach das ja gern aber Du verlangst zu viel von mir!“

Und so habe ich eben in den abgesoffenen Ecken um Sioux-City entschieden in dem Mustang zu bleiben bis zur Rückreise und die alte Lady von St. Louis aus fertig repariert auf Reisen gehen zu lassen.

Neben dem was die Lady zu mir sprach… nach dort unten, es soll dann ja Lousiana und Alabama gehen, ist es ein verdammt heiss. Der Karren lenkt jede Menge Aufmerksamkeit auf sich und ich wirde mehrfach vor der Ecke da unten gewarnt. Zudem, Sami hat nur zwei Wochen, diese zu verschwenden weil unbedingt am Strassenrand mit den nächsten Schaden liegen bleiben will ist egoistisch!

Ich neige dazu das was ich will um jeden Preis durch zu drücken, aber hier iss zu viel. Sagt auch die alte Lady!

St. Louis Car Museum

Hab das heute beim zurück bringen des Leihwagens entdeckt. Durch Zufall.

Mercedes 500k… hatte nicht gedacht so einem mal so nahe zu kommen. Aber schaut mal unten auf die Preisliste. Der ist zu haben, dabei werden die meist ja nur versteigert oder gehen unter der Hand.

Diess Ding ist einfach uuuuunendlich lang

Ich liebe diese kleinen feinen details

der Wagen war mir im Film gar nicht aufgefallen

😳😳😳😳

St. Louis Science Center

Ist mir mehrfach ans Herz gelegt worden. Und nachdem ich den Tag auf den Anruf von Fred warte das die Spur wieder korrekt eingestellt wurde gabs es wieder Zeit zu verbrennen. Science Center… viele schwärmen von.

https://usa.4dlab.com/wp-content/uploads/2019/08/img_2176.mov

Auch hier ist das Parken wieder teuer wie’d Sau und dafür das Museum kostenfrei. Es gab auch eine Spezialausstellung über Pompeii. Aber das hat mich nicht interessiert.

Hatte gehört die hätten eine Apollo Kapsel da. Die Wollte ich sehen!

Das Museum selbst ist wohl eher für Besuche mit Kindern gedacht die Interesse an Technik und der Frage „warum und wieso geht das“ haben. Man kann hier praktisch alles ausprobieren. Wie man Torbögen baut, warum Strom so ist wie er ist, Stabiliät von Brücken und Strukturen durch eigenes Bauen erfahren.

Dazu Flugsimulatoren und Fossilien ausgaben. Hier ist echt alles bei. Aber für einen einzelenn Erwachsenen war da nicht viel neues bei.

Das hier fand ich aber noch interessant. Das sind die Transformatoren die hier an jedem dritten Pfahl hängen und die 115/230V für die Haushhaltre liefern.
Diese sind interessanterweise mit Mineralloel gefüllt. 🧐

Und freilich auch die Ausstellung zur Apollo Mission.

Und dann war in der grossen Empfangshalle noch eine riesige Kugelbahn.

Aber am Ende… ich wollt enddlich in meinen Karren!

Das erste rotten Motel

St. Louis ist vollends ausgebucht. Grossss Baseball Game die Tage. Nix mehr zu finden. Die Cardinals haben gestern nacht gewonnen aber aber das Spiel war ausser Haus und eben gestern. Mir vollends unklar warum die 2x in der Woche spielen, aber was solls.

Also ich ausserhalb was gefunden. Sieht jetzt nich so toll aus. Haben Raucher und Nichtraucher Zimmer. Nichtraucher erwicht, froh drum. Kann mich noch an die Raucher Etage in Ankara erinner, das war ein Alptraum.

Egal wie.. ich das Zimmer bezogen… das ist nun echt nach dem Holliday In in St. Louis mal ein Schlag in die Fresse. Die weissen Flecken auf der Tagesdecke haben sich zum Glück als Brandlöcher herausgestellt.

Die Wände gehören mal gestrichen und auch sonst hat sas Haus schon bessere Zeiten gesehen.

Egal, da war ne Bar eine Meile die Strasse runter, da will ich jetzt hin.

Vor der Tür spricht mich ein haagerer Mann mit 50% Bezahnung an.

„Hey, this place is rotten. Live here with my wife for three mounth and sometimes i help to make up the room. But, i tell you, this palce is rotten! Better move your ass out of here soon!“

Das hab ich dann am Morgen danach auch gemacht.

Badezimmer-Geschichten

Hatte ja versprochen ich verfolge das Thema Badezimmer etwas näher.
Aus der „Badezimmer des Tages“ Idee ist nix geworden. So viele verschiedene sind dann ja doch nicht darunter. Aber heut sitz ich hier und hab schon genug Bier getrunken das ich eine Zwischenbilanz ziehen kann.

Die Armatur mit der alles anfing

https://usa.4dlab.com/wp-content/uploads/2019/07/img_0997-1.movhttps://usa.4dlab.com/wp-content/uploads/2019/07/img_0998-1.movhttps://usa.4dlab.com/wp-content/uploads/2019/07/img_1083-1.mov

Diesen kleinen Helfer leider auch nur noch 3x angetroffen. Scheint ein Ostkpsten-Thema zu sein
Hier haben wir ein extra Waschbecken „vor“ dem Bad
dafür haben wir, wie so oft, eine Kaffee-Maschine in Badezimmer
Dieses Model findet man auch öfter. Ich habe es „Mono-Fliese“ getauft. Besteht aus einem massiven Plastik-Teil und ich frag mich wie man das a) da rein bekommt und b) die Verrohrung dahinter auf die Reihe bekommt
„Professional“… ich habe noch in keinem Land so dart beschissenes Klopapier vorgefunden

Also zum Thema Klopapier. Wie wir aus dem Bio Unterricht der 7ten Klasse wissen wird die Welt wird aufgeteilt in Zungenroller und Nicht-Zungenroller. Ich habe später gelernt… sie wird auch weiterhin unterschieden in „Falter und Knüttler“. Also die einen falten ihr Klopapier in mehreren Lagen und wieder Andere knütteln es eben zusammen. Die USA, so habe ich auch mal fühler gelernt un in meinem grossen begehbaren Schrank für nutzloses Wissen abgelegt, sind ein Land der Knüttler.
Ich bin ein Falter!
Und wenn man wie ich in Atlanta aus dem Flieger steigt und erst mal aufs Klo geht… dabei aber Toilettenpapier vorfindet durch das man ohne grosse Anstrengungen die Headline einer Zeitung lesen kann, dann ist man ganz klar im Land der Knüttler!

Auch hier wieder das Model „Monofliese“
Nur dieses Mal kommt die Dusche aus der Decke… auch mal interessant.

https://usa.4dlab.com/wp-content/uploads/2019/07/img_1689.mov

Hier ist mein Liebling aus einem RedRoof Motel. Kühlschrank und Mikrowelle im Badezimmer
Und neben der Presse den Flaschenöffner. Fehlt nur der TV vor der Nase!!

Grunsätzlich sind für mich die Klimaanlagen und die Kühlschränke in den Zimmer ein Alptraum. Ich reisse immer als erstes die Stecker des obligaten Radioweckers und des Kühlschrankes raus. Mittlerweile habe ich gelernt Handtücher in und vor den Kühlschrank zu legen um morgends nicht mit dem Boot ins Bad zu müssen.
Grund? Die Radiowecker sind hell wie’d Sau und die Kühlschränke mindestens eben so laut. Klima zudem aus und alles ist gut.

Hier jetzt in St. Louis habe ich ein Zimmer da ist die Klima sehr sehr leise. Das erste Mal das ich das so erlebe. Dafür hat es ander „Lustige“ Dinge.

Jetzt muss ich grad mal kotzen 🤮🤮🤮🤮🤮

Da hol ich die Jolle, die nun keine mehr ist bei Garcia’s ab, quatschen noch etwas weil ehh draussen Feierabendverkwhr ist und dann ab auf die Interstate!

Da höre ich ca. 10mi weiter ein lautes tackern von vorn, ziehe rüber auf den Stabdstreifen un mir schwahnt nix gutes. Kann aber auf Anhib nix finden, klang wie ne verlorenen Kerze, aber metallischer. Befürchtung… da ist was gebrochen.

Aber er lief noch und ich direkt zurück zu Fred von Garcia’s.

Dirt etwas mehr Zeit gehabt. Und siehe da, der rechte Ventilkammer-Deckel ist von innen her vervormt. Da muss sich ein Kippheben verabschiedet haben und die Stössel tantzen ab dann Polka da drin!

Gott war ich bedient. Ne, ich bin es noch!!!! KOTZ!!!

Also wieder Uber gerufen, zum Flughafen, Mustang Cabrio genommen. Auf den Frust ging jetzt kein verkackter Toyota!!

Ich bin auf dem Weg nach Sturgis, aber das anders als geplant.

Bin ehh etwas am werweissen ob uch mit Sami nich lieber eine Mietschlampe nehme und die Ex-Jolle wo lasse.

Ich hoffe jetzt einfach das Fred die Kiste bis Mi wieder hin bekommt. Und wenn nicht, dann gehts mit dem Mietwagen weiter bis zum Ende und sie wird von St. Louis aus verschifft.

Der Mietwagen ist jetzt gar nich mal so scheisse. Aber ich denk das ist ein V8. Hab noch nicht unter die Haube geschaut. Hat aber ausreichend Feuer. Vor alllem wenn man die Sitzheizung an macht ohne es zu merken!