Tittenflut – Sturgis Bike Rally

Das jetzt mal gross. Also so richtig GROSS!

Wenn ich das richtig verstanden habe dann sind das um die 650’000 Biker die hier jedes Jahr aus einem quasi Geisterstadt einen lauten wuselnden l und lauten aber vor allem lauten Haufen machen!

In Sturgis selber versammelt sich das allem um die Main-Street. Die ist, so geschätzt, 2km lang. Und ihr wird in der Mitte und am Rande geparkt! Und da das mal ne Weile dauern kann bis man nen Platz gefundn hat wird im Kreis gefahren.

dieses habe ich dem Internet entliehen. Kann man auch selber machen, zahlt 5 Dollar und darf auf nen Turm steigen. Danke Internet 😉

Dem Einen oder Anderen ist es vielleicht aufgefallen. So viel oben ohne?! 🤨😳 Und das in den als prüde geltenden USA 🤔 Die Jungens hier haben für sicht entdeckt das wenn man Körperteile abklebt und/oder bemahlt dann ist das ja quasi angezogen. Und bietet hier an einigen Ecken Meister Pinsel seine Dienste an und „zieht die Mädels an“.

Die feiern dann quasi ihren „Freien Tag“ in vollen Zügen.

Da die Titti-Pinsler aber Geld dafür haben wollen gehen die Mädels mit den Titten an denen die Gavitation noch nicht so unerbärmlich gezogen hat umher machen „Pics 4 Tips“. Also ein Bild für’n Trinkgeld.

Da sitzt mann dann also in ner Bar am Strassenrand und schaut einem Mopped und einem Mops nach dem anderen hinterher. Und das macht Spass??! Und was das für nen Spass macht. Okay, etwa 80% der Mädels würde man lieber ein T-Shirt kaufen wollen, aber das machen die Moppeds alle mal wert.

Hier ist quasi kein Mooped so wie es mal war. Und das erste was man hier macht ist den Auspuff weg zu reissen. Und wenn nicht iptisch dann zumindest akustisch. Das geht soweit das ich dann am Abend echt gebug hatte. Ich konnt nich mehr, der Lärm ging mir an die Substanz. Frag mich wahrlich wie die so fahren können!

Han dann noch ein Radio-Interview geben „dürfen“ weil die Leute die ich dort getroffen haben alle mit dem Finger auf mich zeigten als die Reporterin vorbei ging und riefen „Hey over here, Mr. International!!!“

Nun ja, das wird dann kommendes Jahr zur Bikeweek ausgestrahlt.

Das Radiostudio hab ich dann übrigens auch gefunden! Das ist mitten in ner alten Bar!

Und die war beeindruckend.

Futter gut, Steakstückchen mit Zwiebeln. Etwas so wie man bei uns Leber machen würde.

Bestellen und Speisekarte sind auch easy. Das ist ein Abreiss-Zettel den man Dir gibt, da machste mit nem IKEA Stift ein Kreuz drauf was Du willst und den zurück. Done!

Ahh ja, Motel und Main-Street hin und zurück. Da warte ich doch tatsächlich auf das Shuttle und erwarte einen halbwegs angemessenen Preis. Da sagt der zu mir das er nen Rundtour macht mit 6 Haltestellen und das ich den ganzen Tag für $35.- fahren darf. Hab ihm dann zu verstehen gegeben das ich aus europa komme, da könne man noch laufen und das zeige ihm jetzt! Die beiden die auch mit wollten habe ich dann auf der Main-Street auch wieder getroffen. Die brauchten fast 1h. Ich gerade mal 20min zu Fuss. Und Sachen gesehen hab ich auch noch! Vor allem auf dem Rückweg!

Aber der Hammer fuhr dann gestern auf den Platz vor dem Motel vor. Da sass ich noch etwas und hab ein par Bier mit Leuten geschlürft.

Das Video dazu muss ich wieder als Youtube Ling einstellen da der Upload via App mal wieder scheitert. Wie manchmal auch bei Bildern. Klick hier!

Das war mal beeindruckend. Sone Moppeds sieht man in Ausstellungen. Aber nie live und fahren vor dem Platz des lokalen Motels!

Beeindruckender fand ich dann aber dann doch den Typen aus Mexico City der mit dem Bike einen „Zwischenstop“ auf seinem Weg nach Canada macht.

Dieser wurde dann aber von dem Typen mit nur einem Bein getopt der auf seiner Harley grad von Florida gekommen war (2000mi) und danach nach Alska weiter fährt um dann die Westküste runter und dann wieder heim!

Scheisse, da kannst Dir den Arsch abfahren und Meilen anhäufen wie’d Sau und dann kommt einer daher der links ne Protese fährt und noch nicht mal die Schaltung umgebaut hat und zeigt Dir das das alles noch gar nix ist. Verdammt, der Typ macht Endurotouren von Süd nach Nord die ausschliesslich auf unbefestigten Strassen gehen. Allein 😳 Nur mit nem GPS Tracker ausgerüstet das seine Frau weiss das wenn der sich unangemeldet nimmer bewegt dann muss Hilfe her.

Ich kenne genügend die sich ihre Kisten nach so einem Fall haben umbauen lassen. Aber der läuft mit ner Prothese ab Mitte Oberschänkel besser als ich wenn ich mir ne Blase gelaufen habe!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.