Voll auf Droge

Rein nach New Orleans… die Fahr durch die von Hurrican gezeichneten Bezirke davor nehmen einen schon amtlich mit.

Aber zudem dann noch die Fahrt über die Brücken rein nach New Orleans und man sieht unterhalb all die Gebiete die damal vollends unter Wasser standen.

Und dann fährt man, vollständig nichts ahnend ins Ferench Quarter.

Und das ist dann der Flasch vor dem Herrn. Ein Viertel so verschnörkelt, so liebevoll gestaltet, so keinteilig, so unamerikansich, so runter gekommen. Und dann ist dort, um 17:00 Uhr schon vollends die Party.

Grob gesagt… man nehme den Ballermann, die Reperbahn und das Holländer-Viertel von Potsdam zusammen, wüze das ganze mit einer grossen Hand voll Christopher-Street-Day und reichlich Koks und Speed. Mixe gründlich durch und man erhält das Frensh-Qurter an einem Samstag.

YouTube Link zur Fahrt rein.

Sehr gut fisch gegessen

https://usa.4dlab.com/wp-content/uploads/2019/08/img_2866.mov

Es ist unendlich laut, daher das kleine Video mit dem Krankenwagen. Da erahnt man in etwa was das für ein ungehöriges Durcheinader ist. Und das ist laaaang. Riesig. Das geht unendlich lange so weiter. Und in den Parallel Strasse auch!
Zudem aber sehr viele Gallerien und Kunstausstellungen die auch noch am Abend auf haben. Auch wirklich hochklassige Antiquariate.

Das war aber nicht wirklich einfangbar, leider. Somit muss wohl jeder für sich noch mal etwas googlen wenn es interessiert.

Eine Antwort auf „Voll auf Droge“

  1. ……….
    Grob gesagt… man nehme den Ballermann, die Reperbahn und das Holländer-Viertel von Potsdam zusammen, wüze das ganze mit einer grossen Hand voll Christopher-Street-Day und reichlich Koks und Speed. Mixe gründlich durch und man erhält das Frensh-Qurter an einem Samstag.
    ……….
    Hahaha!
    Man merkt dass Du nicht in Vegas warst 😀
    Da wirkt das French Quarter eher wie ne Kinderkirmes auf Deinen Bildern.
    Remember- wenn ihr es nach Miami schafft – Viertel “winwood walls“ anschauen, aber mal raus aus der Kiste!
    DaSteff

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.